(c) Expa Pictures_Jürgen Feichter (25)

„JumpandReach family meeting“ mit 8 WM Medaillen in der Red Bull Arena in Salzburg

Bei Kaiserwetter traf sich die JumpandReach Familie in der Red Bull Arena in Salzburg um nach einer speziellen Saison noch einmal zusammen zukommen und diese Revue passieren zu lassen. Neben Stefan Kraft, Johannes Lamparter, Chiara Hölzl, Michael Hayböck, Christian Deuschl, Dominik Terzer & deren systemischer Coach Patrick Murnig, waren auch 8 WM Medaillen (4x Gold, 2x Bronze und 1xSilber) der WM Teilnehmer Kraft, Lamparter, Hölzl & Hayböck mittendrin statt nur dabei. Diese glänzende Medaillensammlung bildete so etwas wie den Mittelpunkt dieser „sportlich- geselligen Runde“ mitten auf dem „heiligen Rasen“ in Salzburg. Stefan Kraft und Johannes Lamparter brachten gleich 6 Medaillen mit zu diesem besonderen Meeting.
Sämtliche Teilnehmer waren selbstverständlich getestet und „Abstand Halten“ war das Gebot der Stunde. Neben einem geselligen und lockeren Miteinander, war auch Zeit für das eine oder andere Interview bzw. Foto. Am Ende des Tages können Kraft, Lamparter & Co. auf ein ungezwungenes, lustiges und den speziellen Zeiten angepasstes Come-together in einer ganz besonderen Kulisse zurückblicken.
Johannes Lamparter: „Das kann man bei weitem nicht alle Tage sagen, dass man mitten in diesem beeindruckenden Fußballstadion zu eine Art Saisonabschluss zusammenkommen kann und darf. Es war eine richtig coole Atmosphäre und es hat wirklich Spaß gemacht, diese unglaubliche Saison mit Michi, Krafti, Chiara & Co. noch einmal zu bequatschen. Ich werde mich in den kommenden Tagen neben der einen oder anderen Langlaufeinheit auf die Zentralmatura vorbereiten.“
Stefan Kraft: „Ich war schon das eine oder andere Mal im Stadion bei einem Spiel der Salzburger. Die Atmosphäre ist dort auch immer lässig und sehr speziell für mich als Fußballfanaten. Heute hier mit meinen WM Medaillen mitten am Rasen zu stehen gemeinsam mit der JaR family Truppe war schon richtig lässig und die Perspektive und Atmosphäre hat mir sehr getaugt. Ich werde jetzt in den kommenden Tagen nach Ostern ein paar freie Tage genießen.“
Patrick Murnig: „Es war heute ein richtig cooles Zusammentreffen der gesamten JaR family mit ihren Sportlern und ihren Leistungen, die im Mittelpunkt dieses Come togethers standen. Wir waren bereits im Sommer in der selben Konstellation zusammen beim Fallschirmspringen im Hangar 8, haben das Stadion aus einer anderen Perspektive sehen können. Heute, viele Monate später, stehen wir hier am Rasen, können in kleinstem Rahmen die Saison Revue passieren lassen und uns über unglaubliche 8 WM Medaillen freuen und diese auf eine zeitgemäße Art und Weise mit viel Wertschätzung trotzdem ein wenig „feiern“.