Mario Saisonankündigung

Mario Seidl steht in den Startlöchern für die kommende Olympiasaison

Der Salzburger Mario Seidl nimmt mit mehreren Topplatzierungen vom heurigen Sommer Grand Prix, darunter Siege in Oberwiesenthal und Oberstdorf, ein zweiter Platz in Tschagguns, einen weiteren Podestplatz in Oberstdorf sowie dem dritten Staatsmeistertitel auf der Großschanze in Folge, viel Motivation, gute Erinnerungen und viel positive Energie mit in die anstehende Olympiasaison – los geht’s für Mario am kommenden Freitag beim Weltcupauftakt in finnischen Ruka.

Mario Seidl und das Team reisten schon vergangene Woche nach Finnland und konnten sich dort bei super Bedingungen auf den Weltcupauftakt vorbereiten. Der Auftakt in Ruka stellt mit drei Einzelbewerben einen sehr anspruchsvollen Start für Seidl & Co. dar.

Mario Seidl: „Wie auch schon im letzten Jahr war meine Vorbereitung auch heuer einmal mehr sehr gut. Ich habe mich im Sommer Grand Prix richtig wohl gefühlt, was ich durch meine Platzierungen auch bestätigt habe. Die Siege in Oberwiesenthal und Oberstdorf gehören zu den schönsten Momenten in diesem Sommer. Für den kommenden Winter nehme ich mir vor, dass ich meine Leistungen vom  Sommer und meine Erfahrungen vom letzten Winter bestmöglich in die kommende Saison mitzunehmen und dass ich vor allem versuche meine Konstanz in meinen Sprüngen zu halten. Mir sind in Ruka schon sehr gute Sprünge gelungen und darauf will ich aufbauen. Drei Einzelbewerbe gleich zu Beginn sind schon nicht ohne, aber ich bin gut drauf und freue mich. Natürlich steht diese Saison im Zeichen von Olympia. Der Gedanke an Pyeongchang hat mir auch in der Vorbereitung noch einmal eine Extraportion Motivation mitgegeben wenn es richtig hart war.  Ich bin stark davon überzeugt, dass eine Olympiamedaille das Größte ist, was du als Sportler gewinnen kannst“.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*