domi_christian

Weltcupdebuts der Young Talents Dominik und Christian

Der Weg an die sportliche Weltspitze ist in sämtlichen Sportarten gespickt mit einigen  Herausforderungen, Lernprozessen und einer Notwendigkeit an viel Geduld. Die beiden „Young Talents“ in der JumpandReach-Family, Dominik Terzer und Christian Deuschl, haben sich in der heurigen Saison mit viel Arbeit und Fleiß, Schritt für Schritt herangetastet an das Weltcupdebut in der Nordischen Kombination.

Der junge Absamer, Dominik Terzer, hat in dieser Saison einiges richtig gemacht. Kurz vor der Junioren-Weltmeisterschaft im schweizerischen Kandersteg, feierte der Tiroler im Continental Cup in Rena/NOR seinen ersten Sieg und war somit Fixstarter für die Junioren-WM. Dominik nutzte seine Chance und kam am Ende mit einer Goldenen im Team und einer Silbernen im Einzel nach Hause.

Bald darauf durfte er im finnischen Lahti im Weltcup debütieren. Mit weiteren Weltcupstarts in Oslo, Trondheim und Klingenthal konnte der junge Nordische Kombinierer weitere tolle Impressionen mitnehmen und holte mit einem 25. Platz sogar schon seine ersten Weltcuppunkte.

Dem jungen Ischgler, Christian Deuschl, wird diese Saison ebenfalls noch ein Weilchen in Erinnerung bleiben. Christian konnte sich bereits im Sommer bei den alljährlichen Sommer Grand Prix’s in Tschagguns, Oberstdorf und Planica mit den Besten messen und den Großen dieses Sports ein wenig auf die Beine schauen.

Was dann Mitte Dezember folgte, hätte sich Christian wohl selber nicht passender vorstellen können: Weltcupdebut und das auch noch beim Heim-Weltcup in der Ramsau am Dachstein. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern konnte Christian in toller Atmosphäre seine ersten Weltcupsprünge und ersten Weltcup-Kilometer auf der Loipe absolvieren. Der Zuspruch, die Begeisterung und das Faninteresse waren natürlich auch bei den kleinen Fans ganz groß und so wurde Christian nach dem Rennen bereits von zahlreichen Kindern und Fans empfangen und einige Unterschriften fanden Platz auf den Shirts, Mützen und Schals der Kinder.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*