image00005

Wert-volle Golfrunde: Die JumpandReach Open 2022

Auch in diesem Jahr traf sich die JumpandReach Familie zu einem besonderen Golfturnier im Golfclub Seefeld Reith. Die JumpandReach Open standen einmal mehr ganz im Zeichen unseres Spirits und gemeinsamen Werten wie Teamgeist, Respekt oder Freundschaft.

Wie schon traditionell, ging es in Zweierteams auf die Runde, welche sich aus ehemaligen Spitzensportlern, Wirtschaftstreibenden und zahlreichen Golfbegeisterten zusammensetzten. JumpandReach Gründer Patrick Murnig begrüßte unter anderem die Casinodirektoren Robert Frießer und Martin König, Bio vom Berg Geschäftsführer Björn Rasmus, Recheis Geschäftsführer Martin Terzer, Krone Chef vom Dienst Markus Gassler, Richter Thomas Dampf, Weekend Magazin Chef Manuel Tommasi sowie die ehemaligen Spitzensportler Dominik Terzer und Stefan Hayböck.

Die JumpandReach Open 2022 gestalteten sich zu einem der Saisonhöhepunkte am Golfplatz Seefeld Reith. Obwohl auch bei der achten Ausgabe dieses besonderen „Turniers der Werte“ an jedem Loch um den Sieg gekämpft wurde, standen das Miteinander und der Spaß in bunter Runde stehts im Mittelpunkt.

An jedem der 9 liebevoll dekorierten Löcher – u.a. gestaltet von Kronen Zeitung, Bio vom Berg, Casinos Austria, Recheis, Red Bull und JumpandReach Spirit – gab es für die Teilnehmer:innen „Schmankerln“ aus der Region und ausgewählte Preise zum Mitnehmen. Abgeschlossen wurden die JumpandReach Open mit der Siegerehrung und Auslosung der Tombola sowie einem gemeinschaftlichen Ausklang auf der Terrasse mit Drinks von „Organics by Red Bull“.

Wie schon in den letzten Jahren kommt das Startgeld dieses besonderen Golfturniers unserer Initiative kids(e)motion und somit direkt und zur Gänze österreichischen Nachwuchssportlern und Kinderprojekten zugute.

Patrick Murnig: „Dieser Tag war einmal mehr einer ganz nach unserem Spirit! Diese besondere Community und das coole, buntgemischte Teilnehmerfeld sind sowohl im Umgang mit wichtigen Werten als auch mit dem Golfschläger ein absoluter Volltreffer. Es freut mich, dass wir gemeinsam mit tollen Partnern wieder diesen besonderen Golftag umsetzen konnten. Und wenn wir dann gemeinsam noch etwas für den Sportlernachwuchs tun können und die Kids so in Bewegung bringen, ist das genau Sinn und Zweck der Sache.“